Rezensionen rund um Pflege, Wellness & Kosmetik

 

 

Semilac Paris - Starter Kit Box mit Hybridlacken

getestet  für Semilac

mit Unboxing Video

 

 

 

 

Wir durften für Semilac Produkte testen und zwar den Hybrid Lack. Da jede Damen unseres Produkttest Workshops „Ladies Testlounge“ Nagellack kennt, haben wir uns jetzt dank Semilac auf neues und unbekanntes Terrain gewagt. Aus diesem Grund haben ich mich auch für das Starter Set von Semilac entschieden, wo auch eine Anleitung zum Auf- und Abtragen von Hybridlacken beiliegt. Zusätzlich wurden für uns noch ein paar Zusatzlacke beigelegt und so konnte der Test in aller Ruhe beginnen. In der zweiten Teststunde hatten wir dann das Glück, daß eine Bekannte namens Claudia, welche ein Nagelstudio betreibt uns unterstütz und Tips aus ihrer Erfahrung mit Hybridlacken vermittelt.

 

Zuerst haben wir die Base auf den Nagel aufgetragen, danach folgte der Lack in dünnen Schichten, wozu wir dank der Deckkraft des Hybridlackes von Semilac nur 3 Schichten benötigten. Claudia sagte, es sei wenig, es gäbe Lacke, welche 4-5 Schichten benötigen. Wir haben sie ganz dünn aufgetragen, damit die einzelnen Schichten besser unter der im Paket enthaltenen UV-Lampe trocknen können. Insbesondere dunkle Farben trocknen aufgrund der hohen Dichte an UV Pigmenten langsamer als helle Farben. Wird die Schicht dann noch dick aufgetragen, dauert es ewig, bis der Lack getrocknet ist, was einer Teilnehmerin bei der 1. Stunde passiert ist. Wir haben auch penibel darauf geachtet, die Spitze des Nagels vorne mit dem Lack zu ummanteln, damit der Nagel bei Bewegungen nicht auf die „offene“ Stelle des Nagellacks trifft und gleich abblättert.

 

Ein Tip von Claudia war zudem, jeden Nagel einzeln für ca. 10 Sekunden nach dem Lackieren unter die UV Lampe zu halten. Das gibt etwas Zeit die anderen Nägel fertig zu lackieren und sie dann anschließend noch einmal gemeinsam für 2-3 Minuten unter die UV Lampe zu legen.

Ist der Hybridlack auf den Nägeln gut getrocknet wird on Top noch der Top-Coat aufgetragen, um den Lack darunter zu schützen. Wir waren sehr begeistert, denn der Hybridlack von Semilac glänzt wunderbar. Den Haltbarkeitstest hat er auch bestanden, er hat bei allen Teilnehmerinnen mindestens 2 Wochen gehalten. 

 

Dank Claudia wurden wir schon darauf vorbereitet, daß der Hybridlack sich nicht wie einfacher Nagellack entfernen läßt. Auch hier kommen die einzelnen dünnen Schichten des Lackes Frau wieder zugute, denn eine dicke Lackschicht läßt sich wesentlich mühsamer entfernen als mehrere dünne Schichten. Entfernt wird der Hybridlack mit Aceton bzw. dem Remover, welches ebenfalls dem Starter Set beigefügt war.

Wir haben es allerdings dank Claudias Tip sehr einfach gemacht und den Lack vor dem Entfernen mit einer Nagelpfeile etwas angerauht. Anschließend wird das Wattestückchen auf der Silberfolie, welche ebenfalls dem Starter Set beiliegt mit Aceton bzw. dem Remover getränkt und um den Nagel gewickelt. Wichtig ist allerdings, daß man die Finger so mit der Alufolie umschließt, daß sich eine Art Wärme aufbaut.

Wir sind begeistert von den Hybridlacken von Semilac, vor allem von dem Starter Kit, welches zur alle Produkte beinhaltet, die zu Grundausstattung gehören, wenn man Hybridlacke verwendet. Eine Gebrauchsanweisung ist ebenfalls dabei und wenn ein paar Tips beachtet werden, kann sich Frau das teure Nagelstudio so nach Hause holen.

 

 

 

 

 


L'Oréal Paris - Perfect Match

getestet über Markenjury für L'Oréal

 

 

 

 

 

Markenjury hat zum Produkttest für das flüssige Make-Up „Perfect Match“ eingeladen, ich bin der Einladung gefolgt und durfte teilnehmen. Schon bald erhielt ich ein großzügiges Testpaket mit zwei 30 ml-Spendern in Originalgröße in den Nuancen „Beige“ und „Golden Amber“, 20 L’Oreal Paris Broschüren mit je drei verschiedenen Sachets, 10 Shade Genius Karten für die Genius App zur Bestimmung des richtigen Farbtons (leider nur für das iPhone) und den altbekannten Marktforschungsunterlagen.

„Perfect Match“ wude entwickelt, um die Einzigartigkeit jedes Hauttons zu treffen, indem es sich Farbe und Struktur der Haut anpasst, 24 Stunden die Haut mit Feuchttigkeit versorgt und somit ein ebenmäßiges und gepflegtes Hautbild hinterlassen soll. Mikrofeine Farb- und Glanzpigmente orientieren sich am Unterton der Haut und ermöglichen so eine perfekte Übereinstimmung mit dem Teint, daher auch der Name.  Zudem vereint es gleich eine Foundation, ein Puder, einen Primer und einen Concealer in nur einem Produkt. Es ist deckend, feuchtigkeitsspendend und nicht verfälschend, wie eine Foundation, erzeugt einen Matt-Effekt mit leichtem Schimmer wie ein Puder, verhindert, daß sich die Mikropartikel zu schnell verflüchtigen, gleicht farbliche Unregelmäßigkeiten aus wie ein Primer und unter den Augen können dunkle Schatten und Ränder aufgehellt werden, wie bei einem Concealer.

 

Da die Nuance „Beige“ bestens zu meiner Haut passt, vergab ich das 2. Make-Up-Fläschchen mit der Nuance „Golden Amber“ an eine Teilnehmerin meines Produkttest Workshops „Ladies Testlounge“. Außerdem verteilte ich die Broschüren mit den 3 Proben pro Broschüre  und auch die Shade Genius Karten an meine Mädels und Arbeitskolleginnen. Der Test konnte beginnen …

Der Spender besteht aus Glas, beinhaltet 30 ml und ist mit einer silbernen Verblendung versehen, wodurch er edel wirkt. Er liegt gut und sicher in der Hand und dank des Pumpspenders läßt sich das flüssige Make-Up sehr genau dosieren und sauber entnehmen.  Die Konsistenz ist leicht und flüssig, wodurch es sich gut auf der Gesichtshaut verteilen läßt. Ein Pumphub ist dabei ausreichend, um mein ganzes Gesicht mit diesem Make-Up zu versorgen, daher ist es sehr ergiebig.

Wir haben das neue Perfect Match von L’Oreal mittlerweile ausgiebig getestet und sind ausnahmslos begeistert. Nach dem Auftragen ist die Haut zart und spannt nicht. Auch die Feuchtigkeitsspendende Eigenschaft haben wir als sehr angenehm empfunden. Die Textur ist zudem so leicht und zart, daß man es gar nicht auf der Haut spürt und somit das Maskengefühl nicht gegeben ist. Selbst an Kleidungsstücken mit hellem Kragen, konnten wir bislang keine Spuren des Make-Ups finden, eine sichere Erklärung dafür, daß es gut von der Haut aufgenommen wird.

In unserem Test wurden alle Versprechen des Herstellers L’Oreal in Sachen „Perfect Match“ eingehalten und ich habe bislang nur positive Feedbacks erhalten, ob von den Teilnehmerinnen meines Produkttest-Workshops als auch von meinen Arbeitskolleginnen, die begeistert diesen Test begleitet haben. Der perfekte Nude-Look zum kleinen Preis, einfach perfekt.

 

 

 

 

 


Mary Kay - Mineral Cheek Colour Duo

getestet für Mary Kay

 

 

 

 

Dank einer Produkttester-Aktion durfte ich mit den Teilnehmerinnen meines Produkttest Workshops „Ladies Testlounge“ das neue Mineral Cheek Colour Duo im Farbton „Juicy Guava“ im Compact Mini Format mit passendem Rougepinsel testen. Als Zugabe gab es noch Info-Material und Postkarten zum Versenden bzw. zum Verteilen. Herzlichen Dank an Mary Kay hierfür.

Das Duo beinhaltet das Rouge und eine ergänzende Highlighter-Farbe, zum Verblenden und Definieren der Wangenknochen. Die Farbe ist satt und strahlend und für unterschiedliche Hauttöne geeignet. Das  kleine Pack kann in eine dafür mitgelieferte Schatulle mit Spiegel eingesetzt werden und ist somit geschützt. Der Rougepinsel ist so geformt, dass er das Rouge gleichmäßig und präzise auf die Wangenknochen auftragen kann.

Wir waren sehr begeistert von diesem sehr hochwertigen Produkt. Das Rouge wird sehr gut vom Pinsel aufgenommen. Farbe und Highlighter sind sehr gut aufeinander abgestimmt und die Farbe strahlt auf den Wangen. Trotz der auffälligen Farbe wirkt es jedoch sehr natürlich. Ausnahmslos waren wir uns einig und können eine klare Kaufempfehlung für dieses zwar teure, aber auch sehr ergiebige und hochwertigen Rouge geben.

 

 

 

 


Declaré - Hydro Balance - Hydro Boost Duo Care Fluid

getestet über Stadtparfumerie Pieper

 

 

 

 

Dank der Stadtparfumerie Pieper durfte vor dem offiziellen Verkaufsstart von Declaré das Hydrobalance Hydro Boost Duo Care Fluid testen. Es ist mein erster Test dort und dann gleich ein solch tolles Produkt, es hat mich sehr gefreut. Sehr nett und herzlich verpackt, wie ein Geschenk kam das Fluid bei mir an. Auch die Umverpackung der Flasche besticht durch sein edles und schlichtes Design, wie man es von den Produkten von Declaré gewohnt ist.

Hydro Boost Duo Care Fluid von Declaré nutzt die konzentrierte Kraft des Meeres. Es handels sich um ein Pflegefluid plus Konzentrat für doppelte Wirksamkeit. Der samtig pflegende Meerescocktail sorgt für sofortige Feuchtigkeit, herrliche Entspannung und Regeneration. Die hochwirksame Kombination von Meeres-Mineralien, Spurenelementen, Algen- und Seetang-Extrakten unterstützt die Zellaktivität und wirkt gegen die äußeren Zeichen von Stress- und Müdigkeit.Die Feuchtigkeitswirkung ist auf  24-Stunden ausgelegt, sodaß nur eine einmalige Anwendung pro Tag ausreicht, wenn die Haut nicht extrem trocken ist. Feine Linien und Fältchen werden gemildert, die Haut wird straffer und praller.

 

Verwendet habe ich das Fluid morgens und abends als alleinige Pflege. Wie vom Hersteller empfohlen habe ich das Produkt in den Handflächen aufgewärmt und sanft auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Die Flasche selbst besteht aus 2 Kammern, eine milchige und eine durchsichtige. Beide Komponenten  zusammen unterstützen die Zellaktivität. Ein Pumphieb genügt, man aktiviert beide Kammern gleichzeitig und hat von beiden Komponenten die exakte Menge für eine Anwendung in der Hand. Das Dosiersystem ermöglicht somit eine gezielte Feuchtigkeitsversorgung der Haut und daher ist das Fluid auch sehr ergiebig. Da ich unter besonders trockener Haut leide, habe ich es abends nochmals aufgetragen. Das Fluid lässt sich sehr gut verteilen und fettet nicht nach. Meine Haut fühlt sich nach dem Auftragen samtig weich an. Die Flüssigkeit riecht sehr angenehm und zieht sehr schnell ein. Auch habe ich danach ein frisches, rosiges Aussehen und wirke auch abends noch nicht müde und abgekämpft.

 

Die Teilnehmerinnen meines Produkttest Workshops wollte ich ebenfalls daran teilhaben lassen und somit ging die Flasche jeden Tag um, bis sie schließlich auch von 5 anderen Teilnehmerinnen kurzzeitig getestet werden konnte. Hier gab es durchweg positive Resonanzen. Es waren eine Teilnehmerin mit fettiger Haut, zwei Teilnehmerinnen mit Mischhaut und weitere zwei Teilnehmerin mit ebenfalls sehr trockener Haut vertreten. Hier waren alle gleicher und durchweg sehr positiven Meinung. Die Teilnehmerinnen mit fettiger Haut und mit Mischhaut haben es täglich nur einmal verwendet, während die Damen mit sehr trockener Haut es ebenfalls morgens und abends anwenden mußten. Letztendlich waren aber restlos alle von diesem Produkt überzeugt und es wurde teilweise schon bestellt.

 

 

 

 

 


L'ARISÉ -  bekannte Düfte zum kleinen Preis

 

 

Ich durfte mit meinen Teilnehmerinnen von „Ladies Testlounge“ die Düfte von L’ARISÉ testen. Bei den Parfums handelt es sich um "Duft-Zwillinge" bekannter und  teurer Marken, die Aufgrund des Verzichtes von Werbung und edel aussehenden Flacons für einen Bruchteil des Preises angeboten werden können


Ich und meine Teilnehmerinnen waren sehr interessiert, zumal es sich bei diesen Parfums um Düfte handelt, die den Originalen ähnlich sind.  L‘ARISÉ  stellt Qualitätsparfums weltbekannter Duftnoten zu einem unschlagbaren Preis her. Die Firma zeichnet sich durch hohe Qualität seiner Parfums aus, die im Vergleich zu Markenparfums bei gleicher oder besserer Haftungsdauer etwa 70% weniger kosten."

Mehr als 200 Düfte für Damen und Herren werden im Internetshop angeboten, wobei die einzelnen Parfums durch Nummern gekennzeichnet sind. Vorab bekam ich eine Liste per Mail, in der wir die Nummer des gewünschten Duftes ablesen konnten und somit Nummer nur übermitteln sollten. Auf der Internetseite ist unten rechts ein Chat, indem man seine Parfumvorlieben durchgeben kann und eine Beratung mit der entsprechenden Nummer erhält.

Wir durften uns einen Duft in Originalgröße aussuchen und 10 weitere Duftproben. Da ich den Duft „Poison“ von Dior unheimlich gern mag, habe ich diesen als Originalgröße mit 50 ml Inhalt bestellt. Weiterhin suchten sich 10 Teilnehmerinnen Düfte aus, die sie auch zu Hause als Original besitzen, um Unterschiede direkt feststellen zu können. Dabei waren „Bruno Banani Woman“ (Nr. 004), „Euphoria“ von Calvin Klein (Nr. 113), „Light Blue“ (Nr. 083) und „The One“ (Nr. 092) von Dolce & Gabbana, “Gucci Guilty” (Nr. 082) von Gucci, „Boss Woman“ (Nr. 010) von Hugo Boss, „La vie est belle“ ( Nr. 022) von Lacôme, „Lady Million“ (Nr. 046) von Paco Rabanne, „Alien“ (Nr. 119) von Thierry Mugler und „Manifesto“ (Nr. 013) von Yves Saint Laurent.

Wir mussten feststellen, dass die Parfums alle dem Original verblüffend ähnlich sind und wir kaum Unterschiede feststellen, teilweise auch keinen Unterschied feststellen konnten. Auch von der Haltbarkeit sind wie ebenfalls überzeugt, denn selbst Stunden später konnten wir das Parfum noch wahrnehmen.

Der nächste Testpunkt war für uns die Verträglichkeit der Parfüms, darunter zwei Teilnehmerinnen, welche sehr schnell allergisch reagieren und auch schon Unverträglichkeiten bei Parfum-Zwillingen hatten. Aber hier können wir Entwarnung geben, denn weder die beiden Damen, noch eine andere Teilnehmerin hatten mit einer Unverträglichkeit zu kämpfen.

Ich und auch einige der anderen Teilnehmerinnen werden auf die Parfums von L’ARISÉ zurückgreifen, da wir hier bares Geld sparen können und die Düfte fast identisch sind. Dadurch können wir uns mehr Düfte kaufen und auch mal die Düfte wechseln. Drei Teilnehmerinnen kaufen sich zusätzlich zu ihren Originaldüften den Zwillings-Duft von L’ARISÉ, da sie auf edle und ausgefallene Flacons viel Wert legen und diese auch sammeln.

Überzeugt haben die Produkte von L’ARISÉ uns alle. Wir finden es einfach klasse, daß es eine Möglichkeit gibt auch für kleines Geld sein Lieblings-Parfum zu kaufen.

 

 

 

 


L'ORÉAL - Excellence Blonde Legend

 

Neulich kam überraschend ein Testpaket an, welches eine neue Coloration aus der Blonde Legend Kollektion aus dem Hause L´ORÉAL beinhaltet. Da ich seit geraumer Zeit gerne neue Haarfarben ausprobiere, um von meinen dunkelblonden bis braunen Haaren wegzukommen und etwas heller zu werden, war ich sehr gespannt darauf. Bei meiner Bewerbung standen drei Nuancen zur Wahl: Sanftes Goldblond, warmes Kupferblond und Roséblond. Ich entschied mich für das warme Kupferblond.

Einen besonders eleganten Look zu kreieren stand bei der Konzeption der Farbe im Vordergrund. Versprochen werden Gold-, Perlmutt- und Kupferreflexe, die das Haar aufregend schimmern lassen sollen. Zusätzliche Pflege durch ein Triple Colour System wird ebenfalls angepriesen. Das Triple Colour System zeichnet sich aus durch das beinhaltete Pro-Keratin, welches die äußere Schutzschicht des Haare revitalisiert, Ceramid, das die Haarfaser schützt und glättet sowie Collagen, welches dem Haar lebendige Fülle verleiht.

 

Da die ersten grauen Haare sich schon wieder durchmogelten, war es auch direkt an der Zeit die Haarfarbe „kräftiges Kupferblond“ anzuwenden.

In der Packung enthalten waren die Anleitung, ein Paar Handschuhe, Entwicklercreme, Farbtube, Pflegespülung und ein Serum zur Vorbereitung für die strapazierten Bereiche des Haares. Zudem liegt der Packung noch ein Aufsatz mit Kamm zum Auftragen. An den Kamm konnte ich mich schlecht gewöhnen, da ich stets die Farbe direkt in die mit dem Handschuh geschützte Handfläche gebe und sie im Haar verteile.

Die Farbe ließ sich leicht verteilen, roch allerdings zuerst ein wenig streng, was allerdings nach ca. 5 Minuten nachließ. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit, konnte ich ausspülen und mit der Nachbehandlung bzw. der Pflege beginnen. Anschließend fönte ich wie gewohnt meine Haare und zum Vorschein kam ein toller Farbton, welcher mir sehr gut steht und sich wirklich sehen lassen kann. Im Licht scheint es, als hätte ich Strähnchen färben lassen, welches wohl den Kupferreflexen zu verdanken ist. Das Haar ist auch nach der Anwendung samtig und weich, die grauen Haare werden perfekt abgedeckt. Für meinen Typ habe ich vorerst meine Haarfarbe gefunden und werde sie auch weiterhin anwenden.

 

 

 

 


GoodSkin Labs 

Pore-365, A-B-C-Cream

&

True Hydration 24H Gel Cream

 

 

Für Douglas durfte ich ein Set der Marke GoodSkin Labs testen, bestehend aus Pore-365, A-B-C-Cream und True Hydration 24H Gel Cream. Am meinsten gespannt war ich auf die Wirkung von Pore-365. Da ich etwas größere Poren an Nase und im Wangenbereich habe, war ich sehr gespannt, ob dieses Produkt auch hält was es verspricht.

Bei Pore-365 handelt es sich um ein Serum, welches helfen soll, große Poren zu verkleinern. Die Tube beinhaltet 30 ml Serum und ist mit einem Schraubverschluß ausgestattet. Dank der schmalen Öffnung  kann das Serum sehr gut dosiert werden.

Wie empfohlen habe ich es zweimal täglich, also morgens und abends nach der Gesichtsreinigung aufgetragen. Die Konsistenz ist weder dick- noch dünnflüssig, einfach ideal um das Serum auf der Haut zu verteilen und mit den Fingerspitzen einzuarbeiten. Nach dem Auftragen hinterlässt es einen matten Teint, welcher ein wenig wie abgepudert wirkt. Die Haut fühlt sich anschließend sehr weich und samtig an.

Da ich sehr trockene Haut habe und das Serum sehr schnell einzieht, kann ich direkt im Anschluß meine gewohnte Tagespflege anwenden. Das Serum ist auch sehr schon als Grundlage für ein Make-Up zu verwenden. Der Geruch sehr unauffällig und kaum wahrnehmbar.

Nach 2 Wochen Anwendung kann ich bestätigen, dass sich meine Poren definitiv kleiner geworden sind und sich auch mein gesamtes Hautbild verbessert hat. Ich werde es weiterhin nachkaufen und anwenden, weil es mich bislang zu 100 % überzeugen konnte. In den nächsten Wochen wird es noch einen Nachbericht mit dem Langzeitergebnis geben.

Im Produktpaket war ebenfalls eine A-B-C Cream von GoodSkin Labs enthalten. Diese Creme benutze ich nach der Tagespflege statt Make-Up. Die Creme mit SPF 30 schützt gegen UVA- und UVB-Schäden und damit auch gegen eine vorzeitige Hautalterung. Die Tube beinhaltet 30 ml und es gibt sie in zwei verschiedenen Nuancen: „medium“ und „light“. Mit der Medium-Variante bin ich sehr zufrieden, da ich nicht unbedingt der hellhäutige Typ bin. Die Creme verleiht meiner Haut eine gleichmäßige und angenehme Bräune, was ich gerade jetzt im Winter gut gebrauchen kann.

Die Tube ist mit einer feinen Spitze ausgestattet, so lässt sich die Creme wunderbar dosieren. Der Geruch ist dezent und stört absolut nicht. Die Deckkraft ist sehr gut und meine Haut fühlt sich nach dem Auftragen samtig, weich, leicht und unbeschwert an. Zudem wird die Haut noch mit Feuchtigkeit versorgt, was mir sehr wichtig ist, da ich extrem trockene Gesichtshaut habe.

Ferner bekam ich noch als 3. Produkt von GoodSkin Labs die True Hydration 24 H Gel Cream. Sie ist in einem Tiegel, welcher 50 ml beinhaltet. Die Creme ist leicht weiß, dabei aber glasig. Sie lässt sich sehr gut im Gesicht verteilen und zieht sehr schnell ein. Da ich oft ein Spannungsgefühl aufgrund meiner Trockenen Haut habe, verschwindet dieses direkt nach der Anwendung, da die Haut direkt mit Feuchtigkeit versorgt wird. Ich benutze sie nun als Tagespflege unter der A-B-C Cream von GoodSkin Labs. Diese Konsistenz, die eher den Eindruck eines Gels, als einer Creme vermittelt, finde ich toll, da sie die Haut morgens sehr erfrischt.

Mit den 3 Produkten fühle ich mich z. Zt. richtig wohl in meiner Haut. Ich weiß sie ist geschützt und gut versorgt. Dafür kann ich ruhigen Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen. Ich werde wohl die Produkte nachkaufen, wenn mein Bestand zur Neige geht

 

 

 

 


Carita - Progressif Anti-Rides Crème Lisse Suprême Yeux

Über Parfümerie.de durfte ich die Anti-Aging-Augenpflege „Progressif Anti-Rides Crème Lisse Suprême Yeux“ aus dem Hause Carita testen.

Hierbei handelt es sich um eine sehr hochwertige und reichhaltige Anti-Falten-Augencreme, welche lt. Hersteller sehr schnell und gezielt gegen Falten, Augenschatten und Schwellungen wirkt. Erhalten habe ich eine Tube mit 15 ml Inhalt.

Da ich bereits seit einiger Zeit mit sog. Krähenfüßen, also kleinen Fältchen an den äußeren Augenwinkeln zu kämpfen habe, war ich sehr froh, an dem Test teilnehmen zu dürfen und begann noch am selben Tag mit dem Test.

Diese Hochleistungscreme hat eine geschmeidige Konsistenz, welche sehr zur Ergiebigkeit des Produktes beiträgt. Die Tube ist einem Applikator aus Palladium ausgestattet, welcher durch seine angenehme Kühle die Wirkung der Creme noch verstärkt. Anfangs beabsichtigte ich die se Spezialaugenpflege lediglich morgens aufzutragen, aber aufgrund der Tatsache, dass die Behandlung kühl und erfrischend wirkt, ist es abends nach einem langen Arbeitstag ebenfalls sehr angenehm.

Ich bin sehr begeistert von „Progressif Anti-Rides Crème Lisse Suprême Yeux“ . Es handelt sich zwar um eine relativ hochpreisige Creme, allerdings ist sie ihr Geld auf jeden Fall wert. Sie ist sehr ergiebig und eine dermaßen schnelle und verlässliche Wirkung hatte ich bislang bei keiner Creme. Nach nur 6 Tagen sind meine Krähenfüsse sehr unauffällig und kaum sichtbar. Auch Augenschatten nach einem langen Arbeitstag oder einer schlaflosen Nacht gehören der Vergangenheit an. Meine Konturzone  ist sichtbar glatter und dank des kühlenden Applikators erstrahlt meine Augenpartie den ganzen Tag. Nicht nur für Frauen, auch für Männer mit Falten, Augenschatten, Schwellungen, Tränensäcken, Augenringen, Krähenfüssen etc. kann ich dieses Produkt empfehlen.

 

 

 

Total Age Correction - Lancaster

 

 

Ich durfte dank point-rouge die neue Anti-Aging-Serie „Total Age Correction“ von Lancaster testen und bin absolut begeistert. Erhalten habe ich ein Set mit 4 Produkten, wobei die Umverpackung schon sehr edel und glänzend auftritt und je nach Lichteinfall in diversen Farben schimmert. Beim Öffnen der Umverpackungen kamen zwei Tiegel mit einem silberfarbenem Deckel zum Vorschein, ein Tiegel mit Tagescreme, der Andere mit Nachtcreme. Beide Tiegel gleichen aneiander und sind nur durch die rote Aufschrift zu unterscheiden. Zwei weitere längliche Packungen beinhalteten eine Tube mit Augencreme und eine Tube mit CC Cream. Allein bereits die Dekoration der Produkte im Bad ist schon ein toller Blickfang.

Die Tagescreme „Total Age Correction Anti-Aging Cream SPF15“ hat eine zarte rosa Farbe und duftet leicht blumig und angenehm. Sie lässt sich leicht auftragen und verteilen, dabei ist sie sehr ergiebig und man spürt gleich, wie die Creme von der Haut schnell aufgenommen wird. Morgens in der Früh sorgt sie für den optimalen Frischekick und meine Gesichtshaut sieht nach kurzer Zeit rosig und frisch aus.

Die Nachtcreme „Total Age Correction Anti-Aging Night Cream“, versehen mit einem hohen Anteil Bi-Retinol-Complex, ist farblich nicht von der Tagespflege zu unterscheiden und regeneriert die Haut über Nacht. Morgens nach dem Aufstehen war vor der Anwendung meine Gesichtshaut stets sehr trocken und teils schuppig. Da gehört wohl jetzt der Vergangenheit an, denn auch nach dem Aufstehen fühlt sich meine Haut glatt und geschmeidig an und von schuppiger Haut ist keine Spur mehr vorhanden.

Die Tube der Augencreme „Total Age Correction Anti-Aging Eye Cream SPF15“ ist mit Metallaplikatoren  versehen, die einen zusätzlichen Massageeffekt beim Auftragen erlauben und zusätzlich wohltuend kühlen. Ein Erfolg der Faltenbekämpfung an den Augen konnte ich bereits nach 5 Tagen erkennen, die Fältchen wurden gemildert und aufgepolstert.

Mein absolutes Highlight ist die „Total Age Correction CC Cream SPF15“, die ich statt der bisher verwendeten BB Cream bzw. eines Make-Up’s nutze. Auch diese Tube verbirgt eine Überraschung für die Anwenderin hinter der silberfarbenen Verschlusskappe, denn beim Öffnen präsentiert sich ein praktischer Dosierspender. Die CC-Cream passt sich dem Hautton an und lässt wie von Zauberhand Hautirritationen und Unebenheiten verschwinden. Der Teint wirkt gleichmäßig und makellos und sie verleiht ebenfalls ein frisches Aussehen. Selbst meine Müdigkeit nach einem langen, anstrengenden Arbeitstages ist mit abends nach einer erneuten Anwendung nicht mehr anzusehen.

Ich habe schon viele Anti-Aging-Produkte diverser Preisklassen getestet, aber die Serien „Total Age Correction“ enthält die besten Produkte. Zusammen harmonieren die Cremes toll miteinander und meine Haut ist bestens versorgt. Endlich gibt es Anti-Aging-Produkte, die halten, was sie versprechen. Trotz des nicht ganz günstigen Preises werde ich die Cremes nachkaufen und weiterhin verwenden.

 

 

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!